Hamoni Edelschungit

            Schungit der einzigartiger Kohlenstoff-Spender




Preise inkl. MWST und Zollgebühren

Wasserset plus
( für 1/2 Jahr)   Fr.  89.-- + Porto

Wasserset ultra
( für 1 Jahr)      Fr. 149.-- + Porte
 


Der Schungit als einzigartiger Kohlenstoff-Spender
Die einzige natürliche Fulleren-Quelle der Welt

Die erste wichtige Wirkung des Schungits ist die des Wasserfilters. Nun ist der Schungit allerdings auch ein hochwirksames Naturheilmittel. Kommt diese Wirkung nur vom gefilterten Wasser? Das kann wohl nicht sein, dachten sich auch die Wissenschaftler und suchten über Jahrzehnte nach einer Erklärung. Der Verdacht fiel natürlich auf den Kohlenstoff, der auch als „Element des Lebens“ gilt, da ohne ihn Leben nicht möglich wäre. Doch warum finden sich die positiven Wirkungen gerade im Schungit-Wasser und nicht auch dann, wenn man beispielsweise ein Stück Kohle ins Wasser legt?

Die Fullerene
Nanomedizin aus der Natur

Die Wissenschaft rätselte lange, was die besondere Heilwirkung des Schungit-Wassers bewirkt. 1992 wurden dann zufällig in wässriger Schungit-Lösung Fullerene entdeckt. Bis dahin konnte man sie nur im Labor künstlich im Lichtbogen herstellen. Die Entdeckung der Moleküle in der Natur auf Erden war eine Sensation und hat zu einer fieberhaften Forschungsaktivität auf dem Gebiet der Fullerene in der medizinischen Anwendung geführt. Heute gelten sie als fundamentale Bausteine der sog. Nanomedizin, die als „Medizin des 21. Jh.“ bezeichnet wird.

Bis heute bleibt der Schungit die einzige natürliche Quelle für Fullerene. Nach vielen Jahren der weltweiten Forschung hat die Russ. Akademie d. Wissenschaften bei einer Konferenz zur praktischen Anwendung des Schungits 2007 eine Übersicht über die bis dahin gefundenen medizinischen Wirkungen der Fullerene publiziert. U.a. hatten sich diese Wirkungen gezeigt:

 



Das Befüllen des Säckchens ist kinderleicht: Nehmen Sie ein Gaze-Säckchen aus Ihrem Wasserset zwischen Daumen und Zeigefinger und üben Sie leichten Druck aus. Das Säckchen öffnet sich dabei und lässt sich leicht befüllen. Füllen Sie zuerst eine Portion (30g) Bergkristall ein. Danach füllen Sie eine Portion (ebenfalls 30g) Edelschungit in das Säckchen. Zum Abschluss ziehen Sie an den Zugbändern in entgegengesetzte Richtungen. Das Säckchen schließt sich dadurch und ist jetzt einsatzbereit.

2) Edelschungit-Wasser zubereiten

Diesen zweiten Schritt führen Sie i.d.R. täglich aus, und er ist kinderleicht. Er beschränkt sich darauf, den Krug mit darin platziertem Wassersäckchen regelmäßig mit Leitungswasser aufzufüllen. Danach wird gewartet, bis der Schungit seine Arbeit getan hat. Schließlich kommt das Wichtigste: Das tägliche Trinken! Es hat sich herausgestellt, dass es am bequemsten ist, den Krug abends aufzufüllen. So ist das Schungit-Wasser ab dem nächsten morgen trinkfertig und kann den ganzen Tag über getrunken werden.



So bereiten Sie Ihr Edelschungit-Wasser zu: Platzieren Sie das Säckchen mittig auf dem Boden eines Krugs. Sie können Krüge aus Glas, Keramik oder Kunststoff verwenden, aber bitte nicht aus Metall. Nun befüllen Sie den Krug mit ca. 1 – 1,5 Liter Leitungswasser. Danach warten Sie bitte 6h – 12h, bis das Edelschungit-Wasser trinkfertig ist. Die Wartezeit ist notwendig, weil der Schungit eine Mindestkontaktzeit mit dem Wasser benötigt, um seine Reinigungs- und Spenderwirkung voll ausschöpfen zu können. Nun können Sie Ihr Wasser genießen. Für Uns bleibt eigentlich nur mehr zu sagen: Wohl bekomm‘s!


Experimant mit einem Tropfen Tinte ins Schungitwasser..



Viele weitere Interessante Infos unter: www. heilschungit.com


       
       

 

     

 

 

 

     

 

     

 

     

 

     

 
 


Möbel Objecta  Fredi  von Rotz , St Jakobstrasse 8 , 6330 Cham , Tel.: 041 780 29 29 , Fax: 041 780 99 43 , Mobil: 079 340 67 65 , E-Mail
KEAS CMSystem  © 2006-2016 by mvm service gmbh, Rotkreuz, Möbel Objecta